Immobiles

Samstag, 19. Februar 2011

Apropos Maklerpoesie:

Für den kleinen Hunger zwischendurch hätte da mal wieder ein paar erfrischende Bonmots im Angebot:

Was mit toten Tieren und ich glaube, die Katze auf Bild 3 wurde auch erlegt...:
"Hier kann man einziehen!"

Echt nich?
"Frei ab März - kein Scherz!"

Sach bloß!
"Haus mit Nostalgiegarten. Dieses Haus hat Charakter! Das in ruhiger, zentraler und gleichzeitig idyllischer Lage gelegene Haus bietet vieles und noch mehr."

Ach so...
"Der Vorteil eines kleinen Grundstückes ist ....
... den Feierabend und das Wochenende geniessen!"

Schnäppsche:
"Frühjahrsangebot! Zwei Häuser und 4 Garagen zu einem Preis!"

"Lust auf Wohnen? "
Och nöö.

"Wohnen und leben Sie hell, modern und ruhig!"
Ja doch.

"Alle reden von Lage! HIER IST SIE!"
Tun sie das?

"Das Haus wurde 1955 in Fertigbauweise errichtet und versprüht einen gewissen Cahme"
Ob der giftig ist?

"In zentraler Ortslage verkaufen wir Omas Häuschen."
Und was sacht Omma dazu?

Schrei mich nicht an!
"SCHÖN, FREISTEHEND und CHARMANT"

Fühlt man sich gleich wie Ihre Durchlaucht:
"Gerne erwarten wir Ihren geschätzten Anruf."

Freitag, 31. August 2007

Annimie, isch kannimmie

Bücher. Kartons.Bücherbücherbücher. Kartons. Bücher. Kartons. Kartons. Kartons. Büüüüücher. Bücher. Bücher. Kartons. Bücher. Kartons.Bücherbücherbücher. Kartons. Bücher. Kartons. Kartons. Kartons. Büüüüücher. Bücher. Bücher. Kartons. Bücher. Kartons.Bücherbücherbücher. Kartons. Bücher. Kartons. Kartons. Kartons. Büüüüücher. Bücher. Bücher. Kartons.
Jetzt tut der Rücken weh und es sieht aus, als zögen wir bald aus. Super.

Sonntag, 19. August 2007

Done.

Gestern kam ja noch die Wohnungsübergabe dazwischen. Die lief dafür grandios unproblematisch. Das Vermieterpaar vollte uns gar nicht von dannen ziehen lassen: "Ach wie toll sie das hier alles hinterlassen haben, Frau fishy! Besenrein ist ja gemeinhin ein sehr dehnbarer Begriff... Ich hätte ihnen einen Blumenstrauß mitbringen sollen!." oder "So tolle Mieter bekommt man ja heute selten!" "Sollten sie mal in der Gegend sein, kommen sie auf einen Kaffee vorbei!" "Lassen sie, ich trag ihnen das runter." und in einem Fort so weiter. Man machte sich auch Sorgen, ob wir in der neuen Wohngegend denn auch Anschluss fänden... Ich hab nur gestaunt. Und das, obwohl wir gerade mal zum Anlass des ein oder anderen Reparaturbedarfs in all den Jahren Kontakt hatten.

Mittwoch, 8. August 2007

Ruhe vor dem Sturm

Letztes ruhiges Frühstück vor den Großkampftagen. Morgen wird nichts mehr wie vorher sein. Bis bald aus einem neuen Theater! :)

Montag, 6. August 2007

Dingdingding

Letzte Runde!

Montag, 30. Juli 2007

Probetag und -nacht

In der neuen Wohnung.

Notlager aufgebaut. Matratze auf dem Boden, wackelndes Campingtischchen, Klappstühle, Kaffeemaschine.Basisversorgt.

Mittags Wohnungsübergabe. Vermieter war eine Erscheinung.Hat ununterbrochen im tuntigen Säuselton geredet. Einer dieser Familienväter, die entweder nicht wissen, dass sie schwul sind oder ein Doppeleben führen.
Am Nachmittag lag dann bereits Kabel-TV, Telefon & Internet. Letzteres funktioniert offenbar, in Ermangelung der Geräte lässt sich der Rest erst später testen.
Grieche, Italiener, Asia-Imbiss, Bäcker, Apotheke und Kiosk um die Ecke. Beim Griechen testgegessen - verbesserungswürdig, aber macht satt.

In der blauen Stunde nun im Monitorschein an der offenen Terassentür höre ich Schwalben, Tauben, Amseln und das Piepen einer fertigen Waschmaschine aus dem Keller. Letzteres wird sicher noch öfter nerven. Blöd.

Mir merken, was in der ersten Nacht geträumt wird, soll ja irgendetwas zu bedeuten haben, sagt man.

Sonntag, 29. Juli 2007

On and on and on...

Die Aussortiererei nimmt kein Ende. Im Flur stehen schon wieder (diesmal unzählige) Müll- und Altpapiertür, aus anderen Ecken aufgetauchter weiterer Elektroschrott und Sperrmüll und viiiiele gelbe und Altkleidersäcke. Das muss alles noch diese Woche weg. Das Fatale ist, es sieht deshalb hier nicht leerer aus... Jetzt hab ich Rücken.

Donnerstag, 26. Juli 2007

Über Fleischbällchen und Illegalitäten

Gestern wollte ich doch bloß schnell eine klitzekleine Küche beim gelb-blauen Möbelhaus (zeitlich-logistisch hatte ich leider keine andere Wahl) bestellen. Nach vier Stunden Planung, in denen ich drei Fachkräfte verschlissen hatte - einer vernebelte mir neben seinem unglaublichen Mundgeruch und Aussagen wie "Nicht lieferbar." "Ausverkauft". "Modellwechsel."" Die Spüle müssen sie jetzt schon von hier mitnehmen." mein mit Stützwangen, Vollauszügen und Sockelblenden überfordertes Hirn - stolperte ich hungrig zum Köttbullar, um mich für die bevorstehende Entsorgung einer Autoladung Elektroschrott zu stärken.

Dazu fuhr ich zum nächstgelegenen Wertstoffhof, leerte die fünf großen Umzugskartons und schmiss die drei PC-Bigtower schwungvoll in den bereitgestellten Container. Der König des Entsorgungsreiches städtische Mitarbeiter hielt mir am Grenzzaun Ausgang einen Zettel mit den Worten unter die Nase: "Hier eintragen!" - ich kritzelte brav Namen und Straße hin, er schaute drauf: "Wo soll das sein?" "Das liegt im Nachbarort." Strenger Blick - "Sie dürfen hier gar keinen Müll abladen!"

Da hab ich ihm die Wahl gelassen: "Wohne ich dann woanders, oder war ich gar nicht hier?" Pause. "Sie waren nicht hier."
Ich hab ihm noch einen wunderschönen Tag gewünscht.

Dienstag, 24. Juli 2007

Countdown starts NOW

Jetzt ist es offiziell - Tinte ist getrocknet, Spediteur bestellt. Die letzten 16 Tage im Vordertaunus brechen an.

Mittwoch, 11. Juli 2007

Initiating starting sequence

Mündliche Zusage. Es geht los. Obwohl ich es erst wirklich glaube, wenn die Tinte auf dem Vertrag getrocknet ist.

Euphorie und Angst vor dem Umzugshorror wechseln sich ab. Wechselbäder sollen ja den Kreislauf anregen...

Blickwinkel

Zuletzt bemerkt

WAAANN geht es eeeeeeendlich...
WAAANN geht es eeeeeeendlich weiter?
Cabbiman (Gast) - 21. Jul, 19:58
dgf
ich habe keine ahnung was ich hier tue
ef (Gast) - 5. Nov, 22:27
Recht hast du!
Stimmt :D Mit den kleinen blonden Löckchen! Nur...
rebecca (Gast) - 30. Okt, 11:29
Wow!
Tolle Aufnahmen! Mit was für einer Kamera sind...
rebecca (Gast) - 30. Okt, 11:27

Status

Online seit 4549 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Jul, 19:58

RSS / Counter

Letzte Lektüren

Aufbruch - Ulla Hahn
First Among Sequels - Jasper Fforde
Well Of Lost Plots - Jasper Fforde
[...]
Deamon - Daniel Sanchez
Das Foucaultsche Pendel - Umberto Ecco
Mrs. Fry's Diary -Stephen Fry

Last Night in Twisted River - John Irving

Filme/Serien

Homeland S1

The Good Wife S3

The Big C

QI S9

Margin Call

Big Bang Theory S5

Parenthood S3

Life's too short S1

Survivor S23

The Borgias S1

Game of Thrones S1

Nurse Jackie S1+2

Suche

 

Bildwelten
Blogwelten
Emogirl
Filme und Serien
Fragen an das Leben
Hier und Jetzt
Immobiles
Karl Aua
Kaufempfehlung
Konzerte
Kulinarisches
Kunst
Lebenswelten
Literaturen
Musik
Netzwelt
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren